Die Methoden eignen sich als gesundheitsfördernde sowie auch als therapieunterstützende Massnahme. In 7 bis 10 Sitzungen erlernen Sie Methoden, die Ihnen erlauben sich selbständig zu entspannen, sei es für den Alltag oder gezielt für spezifische Situationen.

Autogenes Training

Über Vorstellungen und Auto-Suggestionen (Formeln) wird der Körper aus dem Aktivitätszustand in den Entspannungszustand versetzt, indem Ressourcen gestärkt werden und eine Erholung stattfinden kann. Dabei wirkt sich die körperliche Entspannung auch auf Geist und Seele aus. Einmal erlernt, ermöglicht einem das Autogene Training, sich schnell und effektiv zu entspannen.

Progressive Muskelentspannung

Der Entspannungszustand wird durch gezielte Anspannung und Entspannung verschiedener Muskelgruppen induziert. Durch das Lösen der muskulären Anspannung und die Wahrnehmung des Körpers vermindert sich der innere Anspannungszustand, die physischen und psychischen Stresssymptome werden reduziert und die Stimmung ausgeglichener. Die Methode eignet sich besonders auch bei Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen und als Einstiegsverfahren.

Körperzentrierte Achtsamkeit

Beim Achtsamkeitstraining üben Sie, die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu richten und diesem mit einer nicht wertenden Haltung zu begegnen. Bei der Achtsamkeits-Interozeption im Speziellen wird die Aufmerksamkeit kontinuierlich auf die Wahrnehmung des Körpers als Ganzes gelenkt. Körperliche Entspannung und Achtsamkeitspraxis wirken so Hand in Hand.

Allgemeine Wirkungsweisen sind

  • Verminderung des inneren Anspannungs- und Unruhepegels

  • Reduktion von Stress-Symptomen

  • Verbesserung von kognitiven Funktionen (Konzentration, Merkfähigkeit usw.)

  • Ausgleichender Effekt auf Emotionen

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung

  • physische und psychische Leistungssteigerung

24-h-Herzratenvariabilitäts-Messung (HRV)

Mit einem kleinen Sensor, den Sie während 24 Stunden beinahe unsichtbar am Oberkörper tragen, wird Ihre Herzfrequenz aufgezeichnet. Die Auswertung der Variabilität der Herzfrequenz gibt Aufschluss über den Zustand Ihres vegetativen Nervensystems. Dadurch erhalten Sie auf anschauliche Weise Informationen über Ihre momentane Schlaferholung, Stressbilanz, Leistungsfähigkeit, Regeneration und können Stressoren und Ressourcen erkennen und gezielt verändern. Abschliessend erhalten Sie ein übersichtliches Handout mit Graphiken und Tipps. 

Kurs Entspannung und Achtsamkeit

Mit verschiedenen Elementen aus dem Autogenen Training, Progressiver Muskelentspannung und Achtsamkeitstechniken lernen Sie loszulassen. Achtsam gönnen Sie sich bewusst Momente der Entspannung. Fortlaufender Kurs.


Start Dienstag 27.10.2020 7 Kursabende 20.15 – 21.15 Uhr

 

Kurs Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Durch gezieltes Anspannen und Entspannen von Muskelgruppen lernen Sie sich zu entspannen, verbessern die Körperwahrnehmung, wirken Stresssymptomen entgegen und stärken Ihre Ressourcen. Der Kurs findet 7 mal statt, und ist aufeinander aufbauend.

Start: Dienstag  18.08.2020 7 Kursabende 20.15 – 21.15 Uhr

Kursleitung

Dr. Julia Blum

  • White Instagram Icon
  • White Facebook Icon